13. - 16. Februar 2019 // Nürnberg, Germany

VIVANESS Newsroom

Ausblick und Rückblick

Elfriede Dambacher, naturkosmetik konzepte
Elfriede Dambacher, naturkosmetik konzepte // © Elfriede Dambacher, naturkosmetik konzepte

Vorfreude ist die schönste Freude, sagt man. Das stimmt für mich. Ich freue mich jetzt schon auf die VIVANESS 2018, vor allem auf inspirierende Begegnungen, spannende Vorträge und Beautytrends, die in Naturkosmetik-Qualität dort zu entdecken sind. Gleich zu Beginn eines Jahres so nah am Markt zu sein, ist ein Gewinn für meine Arbeit. Und wenn ich die diesjährigen Produktneuheiten durchklicke, entdecke ich viel Neues.

Ich spüre neue Naturkosmetikprodukte und Drogerieartikel auf, die sich dem Thema Ressourcenschonung verschreiben. Es sind moderne Produkte zu entdecken, die komplett auf Wasser verzichten und trotzdem sehr bequem anzuwenden sind und neue Marken, die innovative Verpackungskonzepte präsentieren. Die lange Liste der Neuheiten zeigt aber auch, dass sich Naturkosmetik stets weiterentwickelt und heute für jeden Bedarf das passgenaue Produkt bietet. Schaue ich die Ausstellerliste durch, entdecke ich Marken und Produkte, die aktuelle Beautytrends aufgreifen. Eine Entwicklung, die mich persönlich freut, denn es war ein langer Weg und bedurfte viel Energie, Durchhaltevermögen und letztendlich Herzblut, bis Naturkosmetik so viele verschiedene Anwendungsgebiete abdecken konnte.

Moderne Wirkstoffkomplexe und feine Texturen beruhen auf ausgeklügelten Herstellungsverfahren, die Naturkosmetik alle Ehre machen. Bei Emulsionen hat Naturkosmetik heute die Nase vorn, bestätigen Forschungs- und Entwicklungsexperten der Kosmetikindustrie. Übrigens, die Wirkung der meisten Naturkosmetikprodukte ist durch Studien belegt und die Ergebnisse sind mit jeder anderen Creme vergleichbar. Damit schreibt Naturkosmetik Geschichte und bietet heute von Anti-Aging bis Problemlöser für die Hautpflege echte Alternativen  – und das ganz ohne Mineralölderivate.

Noch ein kurzer Blick zurück in das Jahr 2017: Hinter uns liegt ein dynamisches Naturkosmetikjahr. Der Markt nahm deutlich an Fahrt auf und veränderte sich durch die zunehmende Digitalisierung rasant. Er ist noch lange nicht gesättigt, aber immer mehr Akteure mischen mit. Leider profitieren davon nicht alle Vertriebswege. Das bringt so manche Herausforderung mit sich. Zudem verändert die zunehmende

Digitalisierung den Markt. Ich als „Nicht-Digital-Native“ staune immer wieder, mit welcher Geschwindigkeit sich Sortimente, Einkaufsverhalten und Konsumentenbedürfnisse verändern. Die Vorboten 2017 machen deutlich: Wir sind mitten in der digitalen Revolution, die für alle Marktteilnehmer große Veränderungen mit sich bringt. Ich bin überzeugt, diese neue Entwicklung lässt Platz für ganz unterschiedliche Marken- und Handelskonzepte. Gut ist zu wissen: Die weltweite Nachfrage nach milderen und natürlicheren Kosmetikprodukten hält an. Also Vorsprung nutzen und auf nach Nürnberg!

Elfriede Dambacher, Inhaberin des Beratungsunternehmens naturkosmetik konzepte, ist internationale Branchenexpertin, Programmvorsitzende des Naturkosmetik Branchenkongresses und Herausgeberin verschiedener Marktstudien. www.naturkosmetik-konzepte.de

top