Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können.Weitere Informationen

13. - 16. Februar 2019 // Nürnberg, Germany

VIVANESS Newsroom

Amo como soy: Schon als Kind rührte sie Kosmetik-Rezepturen zusammen

Sonderschau Breeze
© Amo como soy

Andere spielten mit ihren Freunden oder trafen sich zum Quatschen. Die Venezolanerin Schareska aber rührte als Kind lieber im Labor ihrer Mutter Cremes zusammen: Sie half Mamá beim Herstellen von Kosmetik. „In Venezuela entwickelte meine Mutter die Produkte selbst. So bekam ich viel über Inhaltsstoffe, Produkteigenschaften und Wirkungen mit“, erinnert sich Schareska Antequera de Friebertshäuser. Sie ist die Gründerin von amo como soy®, die vegane, NATRUE zertifizierte Naturkosmetikmarke.

Mit ihren prägenden Kosmetikerfahrungen der Kindheit ging die Südamerikanerin zum Studium nach Deutschland, sammelte anschließend in verschiedenen Kosmetikunternehmen Expertenwissen. Vor allem aber fand sie dort für sich heraus: "Der Ansatz der Branche orientiert sich stark an äußerer Schönheit. Mir war das zu wenig. Schönheit geht für mich tiefer, ist ganzheitlich mit unserem Innern verknüpft." So war schon damals klar, dass Schareska nie einfach nur Kosmetik herstellen würde.

Naturkosmetik mit einem ganzheitlichen Konzept, das die Frauen begleitet. Anregungen, Meditationen, Workshops – mit ihrer achtsamen Philosophie geht und ging es ihr immer um Schönheit, die aus der echten Zufriedenheit mit sich selbst kommt. "Sich auch von innen schön finden, sich lieben, so wie man ist – das ist es für mich", sagt die Unternehmerin heute. 2014 gründete sie ihre Kosmetikmarke amo como soy®, übersetzt: "Ich liebe mich, so wie ich bin“.

Die Produktlinie „mejor amiga“ hat eine klare Botschaft: Sei dir selbst die beste Freundin, nimm dir Zeit und tu' etwas Gutes für dich. Die tägliche Pflege als bewussten Moment wahrnehmen und zur Selbstreflexion nutzen, damit die ganze eigene Schönheit erstrahlt – das Konzept von amo como soy.

Die Lebensfreude Lateinamerikas im Kosmetiktiegel. Die Heimat der Unternehmerin mit ihrer lebensfrohen Einstellung prägt die Produkte genauso wie die wertvollen Wirkstoffe aus dem Regenwald des Amazonas und den Anden. Die Gesichtspflege wird in Deutschland hergestellt und enthält überwiegend Inhaltsstoffe aus Lateinamerika. "Meine Produkte tun der Haut sehr gut und sprechen die Sinne an: durch den natürlichen Duft und weil sie sich auf der Haut einfach wunderschön anfühlen", sagt die Gründerin mit einem Lächeln im Gesicht.

Apropos Sinne: Auf der VIVANESS 2018 wird der neue Duft von amo como soy® unter den Neuheiten gelaunched.

top