26. - 29. Juli 2022 // Nürnberg, Germany

VIVANESS Newsroom

Ungetrübter Sonnengenuss

Foto von Elfriede Dambacher
© Elfriede Dambacher

Jetzt ist Urlaubs- und Badezeit. Endlich Zeit mal „loszulassen“ und Sonne auftanken – wer will das nicht. Und damit wir die Sonne ausgiebig genießen können, wird kräftig eingecremt. Zigtausend Tonnen landen davon in den Gewässern und schaden Mensch und Natur. Die bequeme Anwendung und sichere Funktionalität durch Produkte mit hohem Lichtschutzfaktor sind angesagt. Nun bietet Naturkosmetik mit rein mineralischem Lichtschutz eine echte Alternative zu Produkten mit synthetischen Lichtschutzfiltern und wir nehmen dafür sogar einen gewissen Weißeleffekt in Kauf.

Wie komplex kosmetische Formulierungen sind, wird bei mineralischem Lichtschutz deutlich. Denn jetzt gibt es Zweifel an einem wichtigen Inhaltsstoff. Titandioxid. Dieses natürliche Material kommt derzeit in die Diskussion und wurde für den Einsatz bei Lebensmitteln bereits verboten, weil dieser Stoff beim Verschlucken Krebs verursachen kann. Die Sicherheitsbewertung für Kosmetik steht noch aus. Auch wenn es nur geringe Mengen sind, die in den Organismus eindringen können, so ist richtig, dass die EU den Stoff aus dem Verkehr zieht. An diesem Beispiel wird deutlich, welche Herausforderungen auch die Naturkosmetikindustrie hat. Die Erforschung von unbedenklichen Sonnenschutzprodukten für Mensch und Natur ist eine besonders große Chance für die gesamte Kosmetikindustrie. Galten Produkte mit Titandioxid bisher als die bessere Alternative oder als das kleinere Übel, so muss jetzt ein neuer Ansatz her. Der kann übrigens ganz schnell von allen Sonnenanbeter:innen umgesetzt werden: Ein Mix verschiedener ganz bequemer Maßnahmen – dazu zählt auch die Sonnencreme, aber auch mehr Zeit im Schatten verbringen, sich langsam an die Sonne gewöhnen bis sich der hauteigene Sonnenschutz gebildet hat. Das spart nicht nur Creme sondern schont auch den Geldbeutel.

Elfriede Dambacher, Inhaberin von naturkosmetik konzepte, ist internationale Branchenexpertin und Buchautorin: www.naturkosmetik-konzepte.de


Hinweis: Da die Halle 3C aktuell als Notunterkunft für Geflüchtete aus der Ukraine genutzt wird, finden Fachbesucher die VIVANESS zur Summer Edition 2022 einmalig in Halle 8 und 9 des Messegeländes. 

top