14. - 17. Februar 2023 // Nürnberg, Germany

VIVANESS Newsroom

Kosmetik plastikfrei?

Elfriede Dambacher, naturkosmetik konzepte
Elfriede Dambacher, Inhaberin naturkosmetik konzepte // © Elfriede Dambacher, naturkosmetik konzepte

Eigentlich nicht wirklich überraschend, und doch kaum vorstellbar: Plastikmüll findet sich auch in der Arktis. Die Meere sind voller Plastikmüll und das schadet ihnen – das wissen wir. Doch diese Nachricht hat mir nochmals vor Augen geführt, wie ernst das Thema ist. Auch wenn ich keinen Kosmetiktiegel ins Meer werfe, bin ich doch davon betroffen.

Aktuell ist viel zu Recycling-Verpackungen bei Körperpflegeprodukten zu lesen und in den Kosmetikregalen finden sich sehr viele Produkte in recycelten Plastikflaschen. Aber ist das die Lösung? Es klingt so einfach: Wir machen die Flasche ökologischer und schon ist die Beautywelt wieder in Ordnung - doch weit gefehlt!

Außen hui- innen pfui? Wer ein Shampoo mit einer Flasche aus recyceltem Plastik kauft und dazu noch die Auslobung vorfindet, dass der Inhalt 100% biologisch abbaubar ist, wähnt sich beim Kauf auf der sicheren Seite, doch die Tücke liegt im Detail: Für Verbraucher und Verbraucherinnen kaum erkennbar, dass da trotzdem noch jede Menge Micro-Plastik drin sein kann. Viele Auslobungen sind Augenwischerei, hier wird zwar auf einen positiven Aspekt verwiesen, allerdings ohne auf das große Ganze zu schauen.

Bio-basierte Kunststoffe, recyclingfähige Verpackungen, Flaschen aus 100 % recyceltem Plastik, Bio-Kunststoff sind alles Ansätze, die zeigen, dass sich bereits etwas geändert hat. Erfreulich ist, dass die gesamte Kosmetikindustrie beim Thema Verpackung Gas gibt und nach Alternativen sucht, erfreulich ist auch, dass wenigsten ein Teil der Tiegel und Tuben dem Recycling zugeführt wird. Doch das reicht noch nicht aus. Es muss einfach insgesamt weniger Verpackung geben und das bedeutet auch die Produkte müssen sich ändern. Der Trend wasserfreier Produkte und Konzentrate sind Beispiele dafür.

Ich freue mich auf die Summer Edition der VIVANESS vom 26. bis 29. Juli 2022 und bin gespannt, was es in Sachen Verpackung dort Neues zu entdecken gibt.

Und im Alltag bleibt mir, die Tuben noch besser auszuquetschen und Produkte bevorzugen, die durch innovativen und kreativen Verpackungs-lösungen überzeugen.

Elfriede Dambacher, Inhaberin von naturkosmetik konzepte, ist internationale Branchenexpertin und Buchautorin. www.naturkosmetik-konzepte.de

Hinweis: Da die Halle 3C aktuell als Notunterkunft für Geflüchtete aus der Ukraine genutzt wird, finden Fachbesucher die VIVANESS zur Summer Edition 2022 einmalig in Halle 8 und 9 des Messegeländes. 

In der Halle 8 wird das Thema Verpackung nicht nur für die VIVANESS großgeschrieben, denn dort findet sich auch der erstmalig gebündelte präsentierte Angebotsbereich „Unverpackt“.

top