15. - 18. Februar 2022 // Nürnberg, Germany

VIVANESS Newsroom

Generation „Start-up“ mit starken Prioritäten: Nachhaltig, ethisch, regenerativ, zukunftsorientiert

Gemeinschaftsstand „Innovation made in Germany“ der VIVANESS

Innovationen müssen heute nachhaltig sein. Für den Naturkosmetik-Sektor gilt das schon lange. Doch mit ihrer hohen Innovationsbereitschaft stellt sich die Branche neuen Heraus-forderungen. Besonders junge Marken setzen den Begriff Nachhaltigkeit in einen größeren Kontext und verknüpfen Produktideen häufig mit politischen Statements zu Tierwohl, Klimaschutz und dem Einsatz natürlicher Inhaltstoffe. Auf der VIVANESS, internationale Fachmesse für Naturkosmetik, können Fachbesucher vom 15. bis 18. Februar 2022 zahlreiche Newcomer und ihre Innovationen kennenlernen. Junge deutsche Unternehmen sind am vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten Gemeinschaftssand (GMSJU) zu finden, internationale Start-ups auf der Sonderschau Breeze.

Attribute wie Conscious und Circular Beauty, Recycling, Refill, Zero Waste, regenerative, feste oder vegane Kosmetik, Sustainable Sourcing und Klimaneutralität bei Herstellung und Verpackung gewinnen bei den Herstellern von Naturkosmetik und in der gesamten Beauty-Branche verstärkt an Bedeutung. Gleichzeitig werden auf Konsumentenseite „grüne Konzepte“ immer beliebter. Beleg dafür ist die Tatsache, dass Naturkosmetik aktuell das einzige Wachstumssegment im deutschen Kosmetikmarkt ist. Allein im Jahr 2020 kamen über 1,3 Millionen Neukunden hinzu, der Umsatz wuchs laut dem Naturkosmetik Branchenmonitor auf rund 1,46 Milliarden Euro. Insbesondere die junge Generation der Start-ups setzt starke Akzente. Ihre Produktneuentwicklungen sollen nicht nur ganzheitlichen und ethischen Kriterien genügen, sondern regenerativ, zukunftsorientiert und sinnstiftend sein. Das Online-Magazin deutsche-startups.de titelte im vergangenen Herbst „Der fast schon unheimliche Boom der Beauty-Startups“ und listet mehr als 25 junge Marken auf. Viele davon positionieren sich mit nachhaltigen, regionalen, klimafreundlichen, umweltschonenden, natürlichen Produkten. Diese Gründerinnen und Gründer werden zum einen von der Erkenntnis getrieben, dass ein grundlegender Wandel entlang der gesamten Wertschöpfungskette, vom Ursprung der Rohstoffe bis ins Ladenregal, für die Zukunft des Planeten dringend notwendig ist. Zum anderen spielen häufig individuelle Erfahrungen und Bedürfnisse oder Wünsche aus dem Freundeskreis eine wichtige Rolle. Sie lassen junge Menschen die Initiative ergreifen, um Problemlösungen zu entwickeln, die den Anforderungen unserer Zeit und der Notwendigkeit das Leben nachhaltiger zu gestalten, gerecht werden.

Botschafter des Wandels: innovationsfreudig, smart, mutig

Der Erfolg junger Marken bestätigt die aktuellen Entwicklungen: Mit Mut, neuen erfrischenden Produktkonzepten und Durchhaltevermögen kamen über die Hälfte der Gewinner der VIVANESS 2021 eSPECIAL Best New Product Awards aus den Reihen junger Marken. Beispiele sind der „wasserneutral GmbH“ mit wiederverwendbaren Abschminkpads oder die „4peoplewhocare UG“ mit ihrer festen Handcreme „Daumenschmaus“ in der Refill-Dose. Schon die Namen spiegeln die Mission der Gründerinnen und Gründer wider und zeigen, dass viele junge Nischenmarken und Start-ups Botschafter des Wandels sind. Mit ihren Produkten für eine ressourcenschonende, natürliche Pflege versuchen sie, die ökologische Klaviatur vom fairen Sourcing bis zur nachhaltigen Verpackung zu berücksichtigen. Digital meist bestens vernetzt mit ihrer Community, wissen sie, was diese sich wünscht.

Innovative Marken auf der VIVANESS entdecken

Genau für diese Start-ups und Nischenmarken bietet die VIVANESS den geförderten Gemeinschaftsstand „Innovation made in Germany“ und für internationale Newcomer die Sonderfläche Breeze – beides ein Must-have für jeden Facheinkäufer auf der Suche nach Inspiration und neuen Marken. 2022 wird zum Beispiel der niederländische Aussteller „SUIT Matters – Nude Skincare“ auf der Breeze dabei sein. Die veganen Pflegeprodukte beschreibt die junge Firma als „simple & transparent“, „no-nonsense“ Ingredienzien. Einer von 13 Teilnehmern des deutschen Gemeinschaftsstandes ist die junge Marke „NATURALSOPHY“ aus Frankfurt, die kompromisslose Wirkstoffkosmetik für Babys und Erwachsene in regenerativen Verpackungen vorstellen wird. Entwickelt haben die jungen Eltern ihre Naturkosmetiklinie aus Unzufriedenheit mit den herkömmlichen Produkten und vertreiben sie mittlerweile schon international. Die Mission ihrer Marke „Nakt“ beschreiben die Firmengründer so: Wir wollen „nachhaltige Innovationen in den Alltag integrieren“. Die Abschminktücher sind vegan, wiederverwendbar und lokal hergestellt und damit ein Paradebeispiel für „Conscious Beauty“.

In der digitalen Moderne gewinnt persönliche Begegnung auch bei den jungen Marken an Bedeutung

Die Newcomer und Start-ups vermarkten ihre Produkte oft in Eigenregie und lösen die Frage: Wo kann ich meine Kunden mit meinen Produkten erreichen, unkonventionell, digital und fernab der üblichen Wege in die Regale des stationären Handels? Die Vermarktung mit Hilfe von Sozialen Medien innerhalb ihrer Community ist gang und gäbe. Tik Tok, Instagram & Co helfen jungen Marken ihre innovativen Produkte der passenden Zielgruppe vorzustellen, sie zu bewerben und zu verkaufen, doch auch hier wird der Wettbewerb intensiver. Auch wenn digitale Formate viele Möglichkeiten bieten, freuen sich die Newcomer unisono auf ihren Auftritt auf der VIVANESS. Sie brennen darauf, Handelspartner, potenzielle Kunden und Mitbewerber persönlich zu treffen, sie von ihren Innovationen zu überzeugen und generell ihre Marktkenntnisse zu erweitern, heißt es aus den Reihen der bereits angemeldeten jungen Marken.

VIVANESS 2022: live vor Ort in Nürnberg – Inspiration inklusive

In einem sich dynamisch entwickelnden und verändernden Markt, bietet die VIVANESS mit ihrem umfassenden Angebot und einer einzigartigen Vielfalt Inspirationen und Innovationen als auch einen verlässlichen Orientierungspunkt mit ihren klaren Zulassungskriterien. Eine Vielzahl an Produktneuheiten am Neuheitenstand, einen starken Auftritt junger, innovativer Unternehmen und Start-ups sowie ein hochkarätiges Kongressprogramm, machen die VIVANESS vom 15. bis 18. Februar 2022 zum Pflichttermin für die Beauty-Branche.

top