Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies und die Möglichkeit der Verwendung von Cookies zu widersprechen, finden Sie hier.

13. - 16. Februar 2019 // Nürnberg, Germany

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen
Aussteller & Produkte VIVANESS 2019

Julius Kühn-Institut, BFI für Kulturpflanzen

Erwin-Baur-Straße 27

06484 Quedlinburg

Sachsen-Anhalt

Deutschland

Telefon: +49(0)3946.47100

Fax: +49(0)3946.47110

Kontakt- /Terminanfrage Kontakt- /Terminanfrage

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben noch keine Anmeldedaten? Registrieren Sie sich jetzt und nutzen Sie alle Vorteile der Aussteller- und Produktdatenbank, des Rahmenprogramms sowie des TicketShops.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Halle

Halle 9 / 9-351

BIOFACH 2019

Direktaussteller

Das Julius Kühn-Institut ist Bundesoberbehörde und zugleich das Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen. Aufgrund dieser Doppelfunktion sind wir prädestiniert, Themen an den Schnittstellen von Politik, Forschung und Praxis zu bearbeiten. Wir beraten die Bundesregierung auf der Basis angewandten Grundlagenwissens, gekoppelt an Erfahrungen bzw. Forschungen aus der Praxis. So entwickeln wir  innovative und nachhaltige Lösungen für den Pflanzenbau bzw. die Landwirtschaft von morgen, auch für den Ökolandbau in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, wissenschaftlich fundierte Daten zu liefern, die der Politik und anderen Behörden als Entscheidungshilfen dienen, aber auch grundsätzlich allen zugänglich sind. Unsere Wissenschaftler arbeiten zum einen an langfristigen Fragestellungen, etwa indem sie die Kulturpflanzen züchterisch verbessern oder die Stoffflüsse in Agrarökosystemen analysieren. Zum anderen müssen sie oft ad hoc auf plötzlich auftauchende Probleme und Fragen der Gesellschaft reagieren und die Bundesregierung beraten.
Uns gelingt dabei der Spagat zwischen langfristigen Untersuchungen (Beispiele: Diagnostik, Langzeitfeldversuche Pflanzenschutz) und kurzfristiger Problemlösung (Beispiel: Invasiver Schädling Kirschessigfliege, Kupferreduktionsprogramm). Das JKI ist ein wichtiges Zentrum der Agrarforschung und nimmt als Ressortforschungseinrichtung des Bundeslandwirtschaftsministeriums eine Schnnittstellenfunktion wahr, zwischen EU und Deutschland, zwischen Bund und Ländern sowie zwischen Wissenschaft und Praxis.

Kulturpflanzen, die in der Landwirtschaft, im Gartenbau, im Obst- und Weinbau, im städtischen Grün und der Forstwirtschaft angebaut werden, erfüllen viele Funktionen und dienen unterschiedlichen Zwecken: Vor allem sind sie Nahrungsmittel, aber auch Ökodienstleister, Energielieferant oder zentrale Elemente in Erholungs- und Erlebnisräumen. Die wertvollen, nur begrenzt zur Verfügung stehenden Flächen müssen daher zahlreichen Ansprüchen gewachsen sein. Unter den Vorzeichen nationaler wie globaler Anforderungen ist die nachhaltige Nutzung dieser Flächen durch den Anbau gesunder leistungsfähiger Kulturpflanzen das Gebot der Stunde. Das JKI arbeitet und forscht für dieses Ziel mit seinen Kompetenzen in den Bereichen
 

  • Bodenkunde
  • Pflanzenernährung und Pflanzenbau
  • Pflanzengenetik
  • Pflanzenzüchtungsforschung und Pflanzenzüchtung
  • Bienenschutz
  • Pflanzenschutz
  • Pflanzengesundheit

Aktuelle und künftig zunehmende Herausforderungen
 

  •  Wachsende Weltbevölkerung ernähren  
  • Dem Klimawandel begegnen
  • Ressourcen wie Boden oder Wasser effizient nutzen und schonen
  • Biologische Vielfalt erhalten und fördern
  • Pflanzengenetische Ressourcen bewahren und nutzen
  • Pflanzen anbauen und dabei die Umwelt schonen
  • Weltweiten Handel mit Pflanzen unterstützen und Risiken analysieren
  • Digitalisierung der Landwirtschaft begleiten
  • Risiken bewerten und Folgen abschätzen

Julius Kühn-Institut, BFI für Kulturpflanzen bietet Ihnen Produkte aus diesen Produktgruppen:

Direktaussteller

Bei Klick auf einen Aussteller, rufen Sie dessen Profil mit mehr Informationen auf.

Halle 9 / 9-351

Bundesministerium für

Direktaussteller
top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und AusstellerShop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Inhalte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.