15. - 18. Februar 2017 // Nürnberg, Germany

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen
Produkt vergrößern LOGO_Studiengang Lebensmittelmanagement (Bachelor)

Studiengang Lebensmittelmanagement (Bachelor)

LOGO_Studiengang Lebensmittelmanagement (Bachelor)

Studiengang Lebensmittelmanagement (Bachelor)

Infos anfordern Infos anfordern

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.
Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie möchten mehr Möglichkeiten und Vorteile der Plattform nutzen? Dann loggen Sie sich bitte ein – oder registrieren Sie sich gleich hier.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Abschlussgrad: Bachelor (B.Sc.)
Regelstudienzeit: 7 Semester
Unterrichtssprache: Deutsch
Studienort: Triesdorf
Studienbeginn: Wintersemester

Studieninhalte:
Der 7-semestrige Studiengang Lebensmittelmanagement behandelt in einem prozessorientierten Ansatz die Stufen der Wertschöpfungskette Lebensmittel. Hierbei werden sowohl die Herstellungstechnologie als auch Betriebswirtschaftslehre und Management vermittelt. Das prozessorientierte Denken eröffnet den Absolventen ein breites Berufsspektrum und vielfältige Anschlussmöglichkeiten im Hinblick auf konsekutive und berufsbegleitende Masterstudiengänge.

Besonders für die Qualität der Bio-Lebensmittel ist die Partnerschaft zwischen Landwirtschaft und Verarbeitung von zentraler Bedeutung. Wie an keinem anderen deutschen Hochschulstandort erleben die Studierenden in Triesdorf hautnah die Verbindung von landwirtschaftlicher Produktion und der Herstellung qualitativ hochwertiger Lebensmittel. Diese Verbindung wird in punkto Qualitätsmanagement, Nachhaltigkeit und Rückverfolgbarkeit in der Lebensmittelwertschöpfungskette immer wichtiger.

Die betriebswirtschaftlichen Lehrinhalte des Studienganges sind ausschließlich auf Lebensmittel ausgerichtet. Nicht nur für Beschaffung und Qualitätsmanagement sondern auch für Produktion, Verkaufsförderung und Vertrieb erwerben die Studierenden das spezifisches Know-how der Lebensmittelbranche. Die Studierenden können zwischen zwei Schwerpunkten wählen. Im Schwerpunkt "Produkte tierischen Ursprungs" stehen Milch, Fleisch und die Verarbeitungsprodukte im Fokus, im pflanzlichen Schwerpunkt geht es um Backwarenherstellung, Obst-, Gemüse- und Kartoffelverarbeitung, Kräuter- und Teeherstellung.


Arbeitsfelder für Absolventen:
  • Lebensmittelverarbeitungsunternehmen, Handel mit landwirtschaftlichen Rohstoffen und/oder Lebensmitteln (insbesondere bei Herstellern und Vermarktern ökolgischer Lebensmittel)
  • Marketing- und Vertriebsorganisationen
  • Qualitätssicherung und -management in der Rohstoffproduktion, der Lebensmittelverarbeitung und im Handel
  • Behörden, private Institutionen, Berufs- und Fachverbände, Genossenschaften, Erzeugergemeinschaften, Forschung und Entwicklung

Die Ernährungsbranche stellt besonders hohe Anforderungen an die einschlägige Praxiserfahrung ihrer Nachwuchskräfte. Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf bietet deshalb den Studiengang Lebensmittelmanagement in Zusammenarbeit mit Unternehmen auch "dual" an.
Für den spezifischen Bedarf der einzelnen Sparten der Ernährungswirtschaft wurden zwei Modelle entwickelt. Die Studierenden erhalten in diesen Modellen in der Regel eine kontinuierliche Vergütung.

Im Rahmen des Verbundstudiums können sie in nur 4,5 Jahren den akademischen Abschluss Bachelor of Science sowie den Ausbildungsabschluss als Fachkraft für Lebensmitteltechnik erwerben.

Die Vorteile des Verbundstudiums sind:
  • Doppelqualifikation: Bachelor- und Berufsabschluss
  • Zeitersparnis: beide Abschlüsse in 4,5 Jahren
  • umfassende Theorie- und Praxiskenntnisse
  • sehr gute Berufseinstiegschancen
  • speziell konzipierter Berufsschulunterricht
  • tarifliche Vergütung während des gesamten Studiums
  • individuelle Betreuung durch die Hochschule

Das Studium mit vertiefter Praxis ermöglicht es, in den vorlesungsfreien Zeiten und im Praxissemester praktische Erfahrung in einem Kooperationsbetrieb zu sammeln. Die praktische Tätigkeit konzentriert sich hierbei auf den späteren Einsatzbereich des Dual-Absolventen.

Die Vorteile des Studiums mit vertiefter Praxis sind:
  • hohes Maß an Praxiserfahrung
  • Absolventen mit sofortiger Handlungskompetenz im beruflichen Einsatzfeld
  • tarifliche Vergütung während des gesamten Studiums

Studiengang "Ernährung und Versorgungsmanagement" (Bachelor)

LOGO_Studiengang "Ernährung und Versorgungsmanagement" (Bachelor)

Studiengang Landwirtschaft (Bachelor)

LOGO_Studiengang Landwirtschaft (Bachelor)

Ihre Merkliste ist noch leer.

Merkliste anzeigen



top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und Aussteller-Shop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Aussteller oder Produkte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.